Wohnen 2.0

Veröffentlicht: August 25, 2010 in Neues

Ein kleines Chaos macht sich breit und gewinnt so langsam die Oberhand. Speed-Umzug am Wochenende ist angesagt, und um mich rum stapelt sich mein Leben in Pappkartons. Nicht wirklich schick, aber es ist ja eben auch nur mein Leben. Das wird dann am Wochenende in eine neue Bleibe transferriert. Ich fahre sozusagen ein Upgrade. Einiges wird sich bessern.

Upgrade 1: In Zukunft ist das Waschbecken, was eigentlich ins Badezimmer gehört, nicht mehr in der Küche sondern im Badezimmer. Und die Waschmaschine die eigentlich in den Keller gehört, steht nicht mehr in der Küche, sondern im Keller. Dieser neugewonnene Lebensraum hat dann zur Folge, dass der Küchentisch nicht mehr im Wohnzimmer steht, sondern in der Küche.

Upgrade 2: Bisher musste ich alter Sack immer ohne Zivi in den ersten Stock rauf um in meine Wohnung zu gelangen. Auch das hat ab dem kommenden Wochenende ein Ende. Die neue Wohnung liegt im Erdgeschoss. Ein nicht zu verachtender Luxus für scheissfaule Ü-30-Rocker.

Upgrade 3: Es gibt endlich ein angebautes und privates Freiluftgehe. Begehbar von der Küche und vom Wohnzimmer aus. Noch nicht Blickdich und Katzensicher, aber das kann ja noch kommen!

Upgrade 4: Es gibt ein Zimmer mehr, in welches ein großer Esstisch gestellt wird, den man auch prima zur privaten Strip-Pokerrunde umfunktionieren kann. Dieses absolut männliche Kartenspiel ist meiner Meinung nach in der letzten Zeit arg zu kurz gekommen. Ich hab da noch n paar Rechnungen offen.

Ich sag ja: Wohnen 2.0 und der Umzug wird ganz schön skurril! Wetten?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s