Initiative Pro-Pils e.V.

Veröffentlicht: Februar 15, 2010 in Helden

Ich will, werde und ich muss eine Lanze für das gottgleicheste Gesöff auf Erden brechen. Das Pils. Denn es tut not. Das Pils in seiner reinen Lebensform ist vom aussterben bedroht! Und zwar ganz gewaltig.

Ich meine, es wird einen Grund geben, warum sich schlaue und durstige Köpfe ewig dieselbigen zerbrochen haben um das EINE, güldene Rezept zu finden. Nicht alle Gesetze mach wirklich Sinn, zugegeben, aber am Reinheitsgebot gibt es nichts zu rütteln.

tem wir ordnen, setzen und wollen mit Rathe unnser Lanndtschaft das füran allenthalben in dem Fürstenthumb Bayrn auff dem Lande auch in unsern Stettn vie Märckthen da desáhalb hieuor kain sonndere ordnung gilt von Michaelis bis auff Georij ain mass über ainen pfennig müncher werung un von Sant Jorgentag biß auf Michaelis die mass über zwen pfennig derselben werung und derenden der kopff ist über drey haller bey nachgeferter Pene nicht gegeben noch außgeschenckht sol werden. Wo auch ainer nit Merrzn sonder annder pier prawen oder sonst haben würde sol erd och das kains weg häher dann die maß umb ainen pfennig schenken und verkauffen. Wir wollen auch sonderlichhen dass füran allenthalben in unsern stetten märckthen un auf dem lannde zu kainem pier merer stüchh dan allain gersten, hopfen un wasser genommen un gepraucht solle werdn. Welcher aber dise unsere Ordnung wissendlich überfaren unnd nie hallten wurde den sol von seiner gerichtsobrigkait dasselbig vas pier zustraff unnachläßlich so offt es geschieht genommen werden. jedoch wo ain brüwirt von ainem ainem pierprewen in unnsern stettn märckten oder aufm lande jezuzeutn ainen Emer piers zwen oder drey kauffen und wider unnter den gemaynen pawrfuolck ausschenken würde dem selben allain aber sonstnyemandes soldyemaßs oder der kopfpiers umb ainen haller häher dann oben gesetzt ist zugeben un ausschenken erlaube unnd unuerpotn.

Wenn man nicht weiß, wie alt dieser Text ist, könnte man unter Umständen den Eindruck gewinnen, der Verfasser selbst hätte sich so einiges in die Birne geschüttet bevor er dieses Manifest zu Papier gebracht hat. Und wenn schon, die Holländer versteht man auch erst nach nem halben Rähmchen.

Wie auch immer. Das Reine im Wässerchen ist gefährdet weil immer mehr Hohlnasen neue und doch ach-so-leckere Zusätze ins Biermixen und sich ganz tolle, hippe Namen einfallen lassen, damit auch wirklich das letzte obercoole-15jährige-Medienopfer mit Bildungsdefizit den Krempel dann COOL findet.

Hauptsache der Absatz stimmt!

Die Initiative Pro-Pils e.V. soll und wird die Massen (und wenns sein muss auch die Jugend) auf den rechten (politisch ohne Bedeutung) Pfad der Biertrinker-Tugend zurückführen. Es tut not. Und es dabei genauso um Billo-Bräu in Plastikflaschen und Großbrauereien mit abgefüllter Regenwaldjauche. Was heut zu Tage nicht alles ins Bier geschüttet und verkauft wird, spottet jeder Beschreibung.  Bananensaft, Drachenfrucht, Katzenpisse, Lemon, Cappuccino (SICK!)und und und und …..

Das muss Aufhören!

Daher liebe Durstigen: TRINKT MEHR PILS PUR!

Prost!

Wer noch mehr wissen will, ist hier genau richtig! 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s