Archiv für Februar, 2010

Mehr so Retro. Sehen und Hören!

Veröffentlicht: Februar 26, 2010 in Neues

Musikfernsehen.

Kennt ihr noch oder? Ist schon eine ganze Weile her, aber wenn ihr mal genau nachdenkt, dann fällt´s Euch bestimmt wieder ein. Das waren so Fernsehsender, auf denen man immer und dauernd feinste Musik zum gucken angeboten bekam. Echt jetzt, so war das damals. Musikvideos. So von Musikern.

Zwischendurch dann mal ne Show mit Ray Cokes oder Neues mit Rocco Klein (r.i.p) und dann wieder Musikvideos. Das war ganz Groß damals. Sogar die Liveübertragungen von Rock am Ring wurden nicht nach 3:30 Min. durch eine Klingeltonwerbung unterbrochen. Nee was war das eine schöne Zeit!

Und diese schöne Zeit ist wohl dann doch wieder da. Im Ernst ich glaub das wird was! Ok Ok, nicht so direkt in der Glotze aber dafür mehr so online! Und auch noch komplett für Umme!

images 

Feine Musik und noch feinere Musikvideos. Ohne Login lief da eben, nur so als Beispiel das neue Video von den Sternen, Shout Out Louds und gerade im Moment AFI. Fragt doch mal bei MTVIVA nach, ob die von diesen Bands überhaupt schon mal gehört haben. Gut Werbung läuft auch. Alle 3 Clips (in voller Länge) ein Spot (auch in voller Länge)

 

Ein ähnliches Format, allerdings erst nach erfolgter Anmeldung bietet die Plattform Putpat.

putpat_logo 

Nach der Anmeldung kann sich neben dem obligatorischen Profil nänlich ganz prima sein eigenes Musikfernsehen zusammenstellen. So müssen Tokio Hotel definitiv draußen bleiben!

Noch mehr Retro gibt´s für alle die kein Pay-TV haben und dennoch Live mittendabei sein wollen. Gut, WDR2 macht die Sache Samstagsnachmittags immer super. Daran ist auch nicht zu rütteln. Die Schlusskonferenz ist legendär. Wer aber lieber jedes, also wirklich jedes Spiel komplett hören will, oder 90 Minuten einer Komplettkonferenz lauschen will, ist bei 90elf genau richtig.

90elf190

Sofern einer von euch so ein neumodisches Internetradiodings für die Stereoanlage hat, kann beim Jubeln sogar von der Couch aufspringen!

Advertisements

Die Bunker und ein Raum zum Proben

Veröffentlicht: Februar 19, 2010 in Musik

So langsam erhalte ich hier immer Kommentare von Bands, die von der aktuell komplett desolaten Proberaumsituation betroffen sind. Daher nun ein Aufruf.

 

Ich will und ich werde versuchen, tatsächlich alle Bands unter einen Hut zu kriegen, um dann gemeinsam zu schauen, welche Möglichkeiten sich bieten. Folgende Kriterien muss eine geeignete Proberaumanlage wohl erfüllen!

  1. Bezahlbar
  2. Krachgünstig gelegen
  3. Trocken
  4. Verkehrsgünstig gelegen
  5. Ebenerdig (sind ja nicht mehr die Jüngsten)

Für den Fall, dass ich was vergessen habe, bitte melden. A pro pos melden! Diejenigen Krachschläger unter Euch die obdachlos sind und unbedingt und dringend eine neue Bleibe suchen, schreiben bitte eine E-Mail an: sportraucher(at)gmail(punkt)com

Bitte mit folgenden Infos versehen:

  1. Bandname
  2. Mitgliederzahl
  3. Musikrichtung
  4. Probenintensität

Bitte nicht falsch verstehen. Ich kann leider nichts versprechen. Habe auch nichts an der Hand. Nur je mehr sich zusammenfinden, desto eher könnte es klappen!

Initiative Pro-Pils e.V.

Veröffentlicht: Februar 15, 2010 in Helden

Ich will, werde und ich muss eine Lanze für das gottgleicheste Gesöff auf Erden brechen. Das Pils. Denn es tut not. Das Pils in seiner reinen Lebensform ist vom aussterben bedroht! Und zwar ganz gewaltig.

Ich meine, es wird einen Grund geben, warum sich schlaue und durstige Köpfe ewig dieselbigen zerbrochen haben um das EINE, güldene Rezept zu finden. Nicht alle Gesetze mach wirklich Sinn, zugegeben, aber am Reinheitsgebot gibt es nichts zu rütteln.

tem wir ordnen, setzen und wollen mit Rathe unnser Lanndtschaft das füran allenthalben in dem Fürstenthumb Bayrn auff dem Lande auch in unsern Stettn vie Märckthen da desáhalb hieuor kain sonndere ordnung gilt von Michaelis bis auff Georij ain mass über ainen pfennig müncher werung un von Sant Jorgentag biß auf Michaelis die mass über zwen pfennig derselben werung und derenden der kopff ist über drey haller bey nachgeferter Pene nicht gegeben noch außgeschenckht sol werden. Wo auch ainer nit Merrzn sonder annder pier prawen oder sonst haben würde sol erd och das kains weg häher dann die maß umb ainen pfennig schenken und verkauffen. Wir wollen auch sonderlichhen dass füran allenthalben in unsern stetten märckthen un auf dem lannde zu kainem pier merer stüchh dan allain gersten, hopfen un wasser genommen un gepraucht solle werdn. Welcher aber dise unsere Ordnung wissendlich überfaren unnd nie hallten wurde den sol von seiner gerichtsobrigkait dasselbig vas pier zustraff unnachläßlich so offt es geschieht genommen werden. jedoch wo ain brüwirt von ainem ainem pierprewen in unnsern stettn märckten oder aufm lande jezuzeutn ainen Emer piers zwen oder drey kauffen und wider unnter den gemaynen pawrfuolck ausschenken würde dem selben allain aber sonstnyemandes soldyemaßs oder der kopfpiers umb ainen haller häher dann oben gesetzt ist zugeben un ausschenken erlaube unnd unuerpotn.

Wenn man nicht weiß, wie alt dieser Text ist, könnte man unter Umständen den Eindruck gewinnen, der Verfasser selbst hätte sich so einiges in die Birne geschüttet bevor er dieses Manifest zu Papier gebracht hat. Und wenn schon, die Holländer versteht man auch erst nach nem halben Rähmchen.

Wie auch immer. Das Reine im Wässerchen ist gefährdet weil immer mehr Hohlnasen neue und doch ach-so-leckere Zusätze ins Biermixen und sich ganz tolle, hippe Namen einfallen lassen, damit auch wirklich das letzte obercoole-15jährige-Medienopfer mit Bildungsdefizit den Krempel dann COOL findet.

Hauptsache der Absatz stimmt!

Die Initiative Pro-Pils e.V. soll und wird die Massen (und wenns sein muss auch die Jugend) auf den rechten (politisch ohne Bedeutung) Pfad der Biertrinker-Tugend zurückführen. Es tut not. Und es dabei genauso um Billo-Bräu in Plastikflaschen und Großbrauereien mit abgefüllter Regenwaldjauche. Was heut zu Tage nicht alles ins Bier geschüttet und verkauft wird, spottet jeder Beschreibung.  Bananensaft, Drachenfrucht, Katzenpisse, Lemon, Cappuccino (SICK!)und und und und …..

Das muss Aufhören!

Daher liebe Durstigen: TRINKT MEHR PILS PUR!

Prost!

Wer noch mehr wissen will, ist hier genau richtig! 

Sportraucher FM … Vol.1

Veröffentlicht: Februar 13, 2010 in Musik

Neue Musik braucht das Land. Dringend. Und 2010 fängt schon mal gut an. Hier nun ein paar persönliche Highlights der ersten sechs Wochen. Garantiert schneefrei und ohne Streusalzknappheit.

 

Wer ein bisschen mehr Zeit hat gönnt sich bitte die 8:07 Minuten von “Electric Guitar”.

Mehr Infos gibt´s hier:

http://www.myspace.com/retributiongospelchoir

http://retributiongospelchoir.com/

 

DAS Heavy-Rotation Video der letzten 2-3 Wochen. Großes Kino. Wird bestimmt auch in den Wochen ein festen Platz in meiner Playlist haben.

http://www.myspace.com/whiterabbits

http://whiterabbitsmusic.com/

Obacht liebe Leser. Der obige Song ist NICHT auf dem aktuellen Album “Heavy Metal Fruit” zu finden. Dummerweise hab ich weder eine Video – noch eine Audiodatei im Netz finden können. Sofern jemand mehr Glück hat als ich, bitte Link in die Kommentare posten! Karten für Köln sind bereits gekauft!

http://www.myspace.com/motorpsychopage

http://motorpsycho.fix.no/

In Norwegen haben die Herren “Platinstatus”. Hier in meiner Stadt noch ein Geheimtipp. In den hiesigen Lokalitäten bereits zweimal sehen und einmal genießen dürfen. Für den Fall das jemand ebenfalls HIER hinkommen will,  quatsch euch zu hause und haltet während dem Konzert den Mund! Das nervt! Danke! 🙂

http://www.myspace.com/minormajority

http://www.minormajority.no/

So indisch sehen die Briten nun auch wieder nicht aus. Klingen erst recht nicht. Spaß machen dennoch. Feines zum Abschluss. Schwachsinniger Kurzsatzstil.

http://www.myspace.com/bombaybicycleclub

http://www.bombaybicycleclubmusic.com/

Ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Veröffentlicht: Februar 10, 2010 in Neues

Ich will mal wieder einen optische Veränderung hier. Aber bitte eine so gute Änderung, dass ich das dann für viel länger beibehalte. Ich weiß nur nicht wie.

Hier bei wordpress.com kann man doch nur aus den vorgefertigten Themes wählen oder? Kennt jemand von Euch einen guten und kostenlosen Anbieter von Blog-Space mit WordPress-Engine?

Wenn ja, bitte Info an mich!

Nur für den Rest vom Tag

Veröffentlicht: Februar 8, 2010 in Musik

Laut und mit viel Alk genießen!

 

Und jetzt in LAUT!

Eine Frage

Veröffentlicht: Februar 8, 2010 in Helden

Hab auch mal bei tumblr angefangen zu posten. Ich finde das Design schwer sexy. Und schwer bin ich auch. Was mein Ihr. Was ist besser? Hier bleiben oder umziehen?

Sagt was. Bitte!