Archiv für Januar, 2010

Les Mercredis – Eine kurze Alkohol-Review

Veröffentlicht: Januar 30, 2010 in Helden

Egal was da schief gelaufen ist. Zu letzt leider zu viel.

Wenn man mit lächerlich großen Kopfhörer und ausgiebigen “Grafenwalder-Gold” – Missbrauch die alten Sachen hört, muss man muss ich grinsen. Schön wars.

Bitte mit Andacht genießen! Amen!

die Herren!

Advertisements

Billo-Plastik-Bräu am Ende eines langen und unterbelichteten Tages. Deutschland Ü-40 ist dumm. Zumindest die 123 mit denen ich heute zu tun hatte.

 

Soundtrack des Abends:

Projekt SPORTrauchen Woche 1

Veröffentlicht: Januar 26, 2010 in Wursttheke

Der Sport

Zu erst: Ich lebe noch! Und das sogar überraschend gut! Der ein oder andere Muskeltiger gehört ja fast schon zum guten Ton. Aber sonstige Ausfälle oder Kollapse sind bisher nicht zu verzeichnen. Selbst die korrekte Bedienung der Geräte hab ich auf anhieb verstanden und 1 zu 1 umgesetzt! Ich Fuchs.

Der Soundtrack

Wie in wahrscheinlich allen Muckibuden ist die gebotene, musikalische Beschallung unterirdisch bis widerwärtig. Bum Bum macht eben keinen Spaß. Nicht mal auf dem Crosstrainer. Daher lieber den eigenen MP3-Player bemühen.

Platte der Woche: Shout Out Louds – Work

Die Kippe danach

Kein kratzen, kein husten. Vollmundig im Geschmack! Alles wie immer!

Facebook Terrorismus

Veröffentlicht: Januar 21, 2010 in Politisches

Ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas wirklich gut finden kann. Auf Facebook kann der geneigte User an einem Quiz teilnehmen, welches ihn nach Auswertung der Antworten mitteilt, welches RAF-Mitglied der User denn wohl ist. Schön mit Foto und den “positiven” Eigenschaften des Users die sich mit den “positiven” Eigenschaften des RAF-Mitglieds decken.

raf

Selbstverständlich wird das dann auch schön bei allen Freunden auf der Start-Seite gepostet. Facebook-User dürfen sogar ihr Gefallen ganz öffentlich bekunden.

Seltsamer Spaß wie ich finde. Was wird´s denn noch geben?

  • Welcher Diktator bist du?
  • Welcher Massenmörder bist du?
  • Wie gut ausgebildet ist deine Ablehnung gegen einmal alles?
  • Bist du der größte Wendler-Fan der Welt?

Kann auch alles nix. Oder?

Das Bunker-Tschüss

Veröffentlicht: Januar 20, 2010 in Musik

Für alle, die dem Bunkerleben in Siegen noch Tschüss sagen wollen, für alle die ein Gratis-Konzert der feinen Herren Meadow Saffron erleben wollen und auch oder gerade für alle, die ihre Solidarität mit dem obdachlosen Siegener Bands bekunden wollen, sei hier nun folgende sehr feine Veranstaltung an Herz gelegt.

Bunker-Tschüss

Wir sehen uns!

Die Bunker und die Subkultur

Veröffentlicht: Januar 18, 2010 in Nordstrasse Rock City

oder das, was davon übrig bleibt.

Zugegeben, die Bunker hier in dieser Stadt sind nicht wirklich schön. Eher globig und alt. Aber auch unauffällig und teilweise versteckt. Als gemeiner Siegener hat man sich schon so daran gewöhnt, das man die Bunker gar nicht mehr wahrnimmt. Eines sind die Bunker aber ganz sicher nicht. Ungenutzt.

friedrich flender platz 7

Auch wenn Bombenangriffe aus der Luft auf Siegen zur Zeit eher selten sind, stehen die vielen dunklen und feuchten Räume keineswegs leer. Wegen den gefühlten 5-Meter dicken Betonwänden, bieten die Bunker eine sehr gute Lautstärkeisolierung. Daher sind es zur Zeit ca. 25 Siegener Bands, die die Räume als Proberäume nutzen um darin (Sub)-Kultur zu schaffen

In Zeiten der Krise scheint es nun so, als sei dem Bund, der Eigentümer der Bunker ist, die Bunkerlandschaft in Siegen zu teuer. Der Verkauf ist beschlossen und teilweise auch schon vollzogen. Die Stadt als Verwalter der Bunker hat nun die Aufgabe die Bunker leerstehend, also ohne Mieter zu übergeben.

Somit wurden allen Bands zu Mitte Februar gekündigt. Eine Kultur ist obdachlos. So wie es scheint. Man BRAUCHT alternativen. Dringend.

Erste Gespräche wurden geführt. Und man beschloss die Gründung einer Art Förderverein, Interessen- oder Soligemeinschaft. Ähnlich dem WUP in Siegen, soll eine neue Stätte der (Sub)-Kultur entstehen. Und ist auch gut so. Folgende Bands sind entweder direkt von der Schließung der Bunker betroffen oder schon länger auf der Suche nach einem Proberaum:

  1. Drop Pants For Food
  2. Meadow Saffron
  3. Cockroach
  4. Play The Gallery
  5. Henderson
  6. Jam-Band
  7. Psycho Dandys
  8. Es Regnet Georgie
  9. Grizzly Desaster
  10. Accuser

WIR brauchen Unterstützung. Wenn als jemand eine leerstehende Halle/Gebäude/Schule/Bürogebäude etc kennt, bitte unbedingt und dringen melden. Es eilt sehr. Auch für weitere Bands sind wir zunächst offen, einfach “bewerben”.

Presse dazu gibt´s HIER!

(Edit) Der Lälles supportet hier! THX Mate!

Und er wird dabei sterben. So viel ist sicher. Rauch kann ich ja wie kein Zweiter, das ist mal klar. Aber mit dem sportlichen Rauchen hab ich es in letzter Zeit etwas schludern lassen. Das wird sich ändern.

Ab Morgen geht der Sporty nämlich wieder inne Muggibude. Um 17:00 Uhr hab ich ein Probetraining mit einem Drill Instructor. Wer will, kann mir ja beim abnibbeln zugucken.

Ich sag Euch nur nicht wo…