minirock vs. jean claude van damme

Veröffentlicht: Juni 30, 2009 in Irrenhaus

also manche dinge gehen echt nicht. ehrlich jetzt.

zum beispiel weibliche lehrende im schulmädchen-outfit und einem etwas breiteren gürtel als rock. ein erschrokenes raunen geht durch den hörsaal. „bitte nicht bücken“, sagt mein sitznachbar und leidensgenosse. zum glück verdeckt das pult alles ab gürtellinie abwärts. aber für wie lange?

gefühlte 10 sekunden.

muss nicht wirklich sein. dann doch lieber den all-time klassiker und literaturverfilmung „bloodsport“ gestern abend auf kabel 1. ein wirklich überzeugender jean claude mit sascha hehn gedächnisfrisur haute se einfach alle weg. großes kino. denn „er hat ihn gezunge mate zu sagen!“

großartig frankie!

Advertisements
Kommentare
  1. Kil sagt:

    Oha, wer war das denn? Kenn ich die Dozentin? Sonst gabs ja immer nur tolle Stiefel. 😉

  2. zwopunktnull sagt:

    🙂 na na na ich werd doch hier keinen namen nennen!

  3. Kil sagt:

    Namen müssen ja nicht sein, ne kurze Beschreibung könnte ja schon reichen. 😉 Sie hat nicht zufällig eine Vorliebe für grün?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s